RFA Materialanalyse

Ob die Materialanalyse von Stahl oder Kunststoff, die Ergebnisse geben Auskunft über die Eigenschaften des Werkstoffes

Was ist da drin?  - Eine Frage, die nicht nur die Chemie, sondern tagtäglich viele Menschen in allen möglichen Industrien zu beantworten haben.

Materialanalysen geben Antworten:  ob die Materialanalyse von Stahl oder Kunststoff, die Ergebnisse geben Auskunft über die Rezeptur und damit die Eigenschaften des Werkstoffes.

Eine bewährte, weil zerstörungsfrei arbeitende und einfach zu handhabende Methode zur Materialanalyse ist die der Röntgenfluoreszenz (RFA). Mit keiner oder nur geringer Probenvorbereitung und meist innerhalb von Sekunden erhält man seine Analysenergebnisse. Und das gelingt nicht nur dem ausgebildeten Chemiker oder Laboranten, sondern auch dem in die RFA-Mess- und Analysegeräte kurz eingewiesenen Nutzer schnell und zuverlässig.

Egal,

  • ob die Konzentration der kritischen Elemente zum Beispiel in Elektronikprodukten, Spielzeugen oder Verpackungen (RoHS/WEEE) gemessen werden sollen
  • ob es um die Bestimmung von Schwermetallen in der Umwelt mittels einem RFA-Spektrometer geht
  • ob die Qualität der Vor- und Zwischenprodukte in der Zementproduktion mittels XRF-Analyse überwacht und geprüft werden sollen

Die verschiedenen Röntgenfluoreszenz-Spektrometer von Rigaku und Bowman bieten Ihnen schnelle und effiziente Lösungen.

Wir, die DEPraTechnik GmbH & Co. KG, sind Ihr Ansprechpartner für die RFA-Spektrometer von Rigaku in Deutschland und in Österreich sowie für Bowman exklusiv in Deutschland, Österreich und im deutschsprachigen Teil des Schweizer Marktes.

Wo andere aufhören, fangen wir erst richtig an.

Wir verstehen uns als Ihr Partner und Problemlöser. Nach dem Verkauf eines Gerätes legen wir richtig los. Neben Serviceverträgen, Wartungen und im Fall der Fälle notwendigen Reparaturen bieten wir Ihnen auch Unterstützung bei der Applikationsentwicklung, Methodenfindung und –implementierung an. Gerne  schulen wir Sie und Ihre Mitarbeiter und stehen Ihnen für Fragen rund um die Röntgenfluoreszenz (RFA) zur Verfügung.