Röntgenfluoreszenz in der Mineralölanalyse

Einfache Handhabung erfordert kein qualifiziertes Laborpersonal - ohne Einschränkung im Messergebnis.

Nicht nur für die Bestimmung niedriger Schwefelgehalte in Kraftstoffen, auch für die Messung von Additivkonzentrationen in Schmieröl ist die Röntgenfluoreszenz die Methode der Wahl.

Einfache Handhabung erfordert kein qualifiziertes Laborpersonal - ohne Einschränkung im Messergebnis.

Die bewährten Oxford Küvetten und eine große Auswahl an verschiedenen Folien gewährleisten in Verbindung mit der Sicherheitssekundärfenstertechnologie störungsfreien Messbetrieb. Im Falle einer Leckage können die Folien durch den Benutzer schnell und einfach ohne zeitraubenden Systemstillstand getauscht werden.

Im Bereich Marinekraftstoff bietet das Lab-X 3500 S/Cl die Möglichkeit, unter Luftatmosphäre vor Ort Messungen zu machen. Dies ermöglicht die Berücksichtigung umweltrelevanter Grenzwerte unter vollständiger Ausnutzung des zur Verfügung stehenden Brennstoffes.

Wir, die DEPraTechnik GmbH & Co. KG, sind Ihr Ansprechpartner für die Mineralölanalytik von Oxford Instruments exklusiv in der Bundesrepublik Deutschland, der Republik Österreich und dem deutschsprachigen Teil der Schweizer Eidgenossenschaft.

Wo andere aufhören, fangen wir erst richtig an.

Wir verstehen uns als Partner und Problemlöser der Mineralölindustrie. Nach dem Verkauf eines Gerätes legen wir richtig los. Neben Serviceverträgen, Wartungen und im Fall der Fälle notwendigen Reparaturen bieten wir Ihnen auch Unterstützung bei der Applikationsentwicklung, Methodenfindung und –implementierung an. Gerne schulen wir Sie und Ihre Mitarbeiter und stehen Ihnen für Fragen rund um die Mineralölanalyse mit dem Lab-X3500 oder X-Supreme8000 von Oxford Instruments zur Verfügung.