Mobile RFA

Nicht die Probe ins Labor, sondern das Labor zur Probe bringen, das ist die Idee der mobilen Röntgenfluoreszenz-Analyse, der mobilen RFA-Geräte.

Ursprünglich für den Einsatz im Bereich Metallrecycling entwickelt, haben die mobilen RFA-Systeme ihren Wirkungsbereich auf viele Anwendungen ausgedehnt.

Mit der im Bereich der Röntgenröhren, der Detektoren, der Software etc. massiv fortschreitenden Entwicklung haben sich die transportablen RFA-Geräte viele weitere Einsatzmöglichkeiten erschlossen.

Mit mobilen RFA-Spektrometern werden relevante Elemente in Erzen bestimmt, geringste Verunreinigungen durch Schwermetalle in Böden gemessen wie auch kritische Elemente beispielsweise in Spielzeugen detektiert, um nur einige der möglichen Messaufgaben für die mobilen Spektrometer zu benennen.

Mit keiner oder nur geringer Probenvorbereitung und meist innerhalb von Sekunden erhält man seine Analyse. Und das gelingt nicht nur dem ausgebildeten Chemiker oder Laboranten, sondern auch dem in die RFA-Mess- und Analysegeräte von Oxford Instruments kurz eingewiesenen Nutzer schnell und zuverlässig.

Die mobilen Handspektrometer, auch als Röntgenpistolen bezeichneten, RFA-Geräte von Oxford Instruments zeichnen dabei Eigenschaften wie schnelle und zuverlässige Analysen, einfache Handhabung, robuste Bauweise und Zuverlässigkeit aus.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir, die DEPraTechnik GmbH & Co. KG, sind Ihr Ansprechpartner für diese mobilen RFA-Systeme von Oxford Instruments.

Wo andere aufhören, fangen wir erst richtig an.

Wir verstehen uns als Ihr Partner und Problemlöser. Nach dem Verkauf eines Gerätes legen wir richtig los. Neben Serviceverträgen, Wartungen und im Fall der Fälle notwendigen Reparaturen bieten wir Ihnen auch Unterstützung bei der Applikationsentwicklung, Methodenfindung und –implementierung an. Gerne schulen wir Sie und Ihre Mitarbeiter und stehen Ihnen für Fragen rund um die Röntgenfluoreszenz (RFA) zur Verfügung.